Ein schöne Zeit, ein Sturm und ein wunderbarer Sonnenuntergang


  • Wohnmobil Reiseblog. Touren 2019

  • Überwintern in Spanien 2019/20.

  • Motorradtouren

  • Fahrrad-Touren


  • Nach dem Sturm



    Wir verbrachten einige schöne und vor allen Dingen erholsame Tage im Hafen von El Ejido.


    Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang durchlebten wir wunderbare und sonnenreiche Tage im Hafen von El Ejido. Morgens, schon um 8 Uhr weckte uns in der Regel unser Dalmatiner Mädchen Emmy weil sie erstens zum Strand und zum Anderen was zu fressen haben wollte.


    Creixell, Roda de Bara - Emmy hat Spaß
    Emmy hatte Spaß


    Der Strand war um diese Zeit fast menschenleer. Und meistens belohnten uns die frühen Morgenstunden mit einem grandiosen Sonnenaufgang. Am Morgen konnte Emmy am leeren Strand richtig Gas geben. Sie raste den Strand rauf und runter, dann sprang sie häufig einfach ins Wasser oder jagte die Möwen, die die Frechheit besaßen, dort über die Fisch Kadaver herzufallen. Unser Hund Maiki ließ es da schon langsamer angehen. Wir ahnten nicht, das es seine letzte Reise sein würde, auf die er uns begleiten würde. Dann ging es zurück zum Wohnmobilstellplatz, wo um diese Zeit schon ein reges Treiben stattfand.


    Routine. Der Brötchendienst


    In der Regel erschien gegen 9 Uhr der Brötchendienst. Jeden zweiten bis dritten Tag stand Morgens Ver- und Entsorgung an. Da wir in der Nähe der Station standen, war es kein Problem das Brauchwasser mit einem Eimer zu entsorgen. Da unser Wohnmobil über zwei Toiletten-Kassetten verfügt, brauchten wir diese in der Regel nur alle vier bis fünf Tage zu leeren.


    Routine. Ver- und Entsorgung


    Der Trinkwasseranschluss für den Wasserschlauch befand sich direkt neben unserm Wohnmobil. Immerhin fast unser Tank ca 120 Liter Trinkwasser. Das ersparte uns das umständliche schleppen von Trinkwasser in einer Gießkanne.
    Wir benutzen dieses Wasser aber nicht zum Trinken. Trinkwasser, welches wir zum Kochen und Trinken benötigten, besorgten wir uns im Supermarkt. Sicher ist Sicher.


    Hilde und Roger Claßen


    Motorradtour



    Routine. Einkaufen und der Waschsalon


    Wir genossen die warme Wintersonne (22°) oder mit dem Motorrad zu dem 12 km entfernten Einkaufszentrum und dem ALDI zu fahren. Erledigten die nötigsten Sachen hier vor Ort, besuchten den Waschsalon oder bummelten durch den riesigen Supermarkt in der Nähe des Platzes.


    Waschsalon
    Waschsalon


    Routine. Einfach “Abhängen” und nichts tun


    Manchmal schlenderten wir nur einfach auch nur so durch den Yachthafen. Das Wetter war wie bei uns zu Hause im Frühling. Da wir hier Winter hatten und es so gut wie keine Touristen dort gab, außer Leute wie wir Wohnmobilisten, waren viele Shops und Lokale geschlossen.


    Doch das Wetter wurde schlechter.


    12. November. Waren wir am Morgen noch mit den Hunden am Strand und mit dem Motorrad zum 10 km entfernen Einkaufszentrum gewesen, so zog sich am Nachmittag langsam der Himmel zu und es kam Wind auf. Noch hatten die Surfer viel Spaß.


    Windstärke 9


    Gegen Abend entstand daraus ein richtiger Sturm. Wir verzurrten alles was wegfliegen könnte zusammen, fuhren die Satellitenschüssel herunter und gingen schlafen. Doch der Sturm nahm zu. Der Wind fegte durch die Tauwerke der Segelschiffe. Dabei entstand ein pfeifendes Geräusch. Diese Geräusche in hundertfacher Ausführung ergab ein schauerliches Gewimmer. Zwischendurch ein unendliches Geklapper und Geklimper von irgendwelchen Teilen die sich an den Segelschiffen befanden. Unser Wohnmobil schwankte, obwohl wir die Stützen herunter gefahren hatten, bei jeder Windböe wie ein Schiff. An einen Tiefschlaf war nicht mehr zu denken.


    Windsurfer
    Windsurfer


    Ein Knall und weg war die Dachluke


    Plötzlich, gegen Morgen wurden wir durch einen lauten Knall geweckt. Dieses Mal kam es von unserem Wohnmobil. Dort wo sich bis dahin eine der oberen Luken befunden hatte, fehlte eine und man konnte den Himmel sehen. Geistesgegenwärtig lief Hilde nach draußen und konnte sie noch einfangen, bevor der Wind sie in das Hafenbecken geweht hätte. Da die Scharniere ausgerissen waren, konnte ich sie nicht mehr montieren. Also, Leiter raus und hinauf auf das Dach des Mobils. Dann haben wir sie mit einer der besten Erfindungen unsers Jahrhunderts, nämlich dem Panzerklebeband, festgeklebt.


    Am nächsten Morgen habe ich bei der Firma Wagner in Deutschland ein neues Heki bestell. Am nächsten Tag ließ der Sturm langsam nach und gegen Abend dann sahen wir einen Himmel, so wie wir ihn noch nie vorher gesehen haben. Ja, es war der beeindruckendste Sonnenuntergang, den wir je gesehen haben.


    Nach dem Sturm


    Aber wenn wir dachten am Morgen wäre es vorbei. Getäuscht. Den ganzen Tag hielt der Sturm durch. Erst gegen Abend, exakt bei Sonnenuntergang ebbte der Sturm ab und wir sahen einen Sonnenuntergang, so wie wir noch nie Einen vorher gesehen haben.


    Sonnenuntergang In El Ejido
    Sonnenuntergang in El Ejido. Puerto Almerimar


    Am Morgen, nachdem der Sturm ein wenig abebbte waren die Wohnmobile und alles was sich draußen vor dem Wohnmobil befand, wie Motorrad, Fahrräder und Anhänger mit einer Salzschicht überzogen. Später sollte sich herausstellen, dass einige Teile, wie z.B. die Stoßdämpfer am Motorrad, Teile und Schrauben am Anhänger das nicht sehr gut vertragen hatten. Auch sind einigen Gästen Tische und Stühle weggeflogen.


    Sonnenuntergang in El Ejido. Puerto Almerimar


    Am späten Nachmittag legte sich der Sturm komplett und es bot sich uns ein Sonnenuntergang so wie wir ihn noch nie vorher gesehen haben. Die vielen einzelnen Wolkenformationen ließen der Phantasie des Betrachters viel Raum.


    Sonnenuntergang 2
    Sonnenuntergang in El Ejido

    Sonnenuntergang El Ejido 9
    Sonnenuntergang in El Ejido / Stellplatz

    Sonnenuntergang El Ejido 11
    Ein UFO

    Sonnenuntergang El Ejido 13
    Ein UFO saugt gerade ein Wohnmobil ein

    Sonnenuntergang In El Ejido
    Sonnenuntergang In El Ejido

    Sonnenuntergang
    Sonnenuntergang

    Sonnenuntergang In El Ejido
    Die Hafenmeisterei von Puerto Almerima

    Sonnenuntergang El Ejido 20
    Nach dem Sturm

    Segelschiffe im Hafen von El Ejido
    Segelschiffe im Hafen von El Ejido



    Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Webseite. Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
    Folgen Sie uns auf den sozialen Medien !!!

    Instagramkonto Facebook Konto

    Herzlich Willkommenen auf unserer Webseite. Bitte beachte. Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.