Über Trier nach Bazoilles-sur-Meuse


  • Reiseblog. Touren 2018

  • Frankreich, auf in den Süden


  • Intro bazoilles-sur-meuse



    Unsere Hunde


    14. September 2018. Endlich war es wieder einmal so weit. Nachdem wir im Frühjahr eine Tour innerhalb von Deutschland unternommen hatten, zog es uns im Herbst wieder einmal nach Frankreich.


    Paul

    Paul




    Leider war unser Hund Paul nicht mehr mit dabei. Kurze nachdem wir von unsere Tour im Frühjahr zurück kamen hat er uns leider verlassen. Wir hatten es schon seit einiger Zeit gemerkt, dass es bald so weit sein würde. Wir waren sehr traurig.


    Unser treue Reisebegleiter Maiki.
    Unser treue Reisebegleiter Maiki.


    Der Zufall wollte es, dass wir kurze Zeit nach Pauls Tod eine junge Dalmatiner Hündin mit dem Namen Emmy bekamen. Eigentlich sollte sie nur ein paar Wochen bei uns bleiben. Am Ende hatten wir sie so ins Herz geschlossen, dass sie bei uns blieb. Damit sollte es auch ihre erste Tour mit uns und unserem Hund Maiki werden. Sie lernte sehr schnell. Natürlich auch durch Maiki, der ihr Sicherheit gab. Sie orientierte sich sehr stark an ihm.


    Emmy

    Emmy




    Ein Reifenschaden an dem Motorrad


    Wir hatten schon am Vorabend das Wohnmobil gepackt. Am Morgen des Reisetags fuhr ich wie immer, wenn es das Wetter zulässt, mit dem Motorrad zur Arbeit. Unterwegs bemerkte ich, dass sich das Hinterrad in Kurven etwas schwammig anfühlte. Auf dem Parkplatz vor meiner Arbeitsstelle untersuchte ich dann das Hinterrad und fand eine Holzschraube im Reifen. Nun war guter Rat teuer.


    Motorrad Honda NC750S
    Motorrad Honda NC750S / 2016


    Also telefonierte ich hin und her und fand dann endlich ein passendes Reifenpaar von Michelin bei einem Händler in Bonn. Hilde fuhr sofort los und holte die Reifen dort ab. Gottseidank fand ich auch eine Motorradwerkstatt, dessen Inhaber Kunde bei uns ist, die mir die Reifen in aller Eile noch wechseln konnte. Das war schnell und perfekt.


    Um 15°°Uhr kam Hilde dann mit dem Wohnmobil und dem Anhänger um mich von der Arbeit abzuholen. Also Motorrad auf den Anhänger und los ging es zu unserem ersten Ziel. Dem Wohnmobilstellplatz in Trier.


    Unser erster Stopp in Trier


    Wohnmobilstellplatz Reisemobilpark Treviris in Trier

    Wohnmobilstellplatz Reisemobilpark Treviris in Trier

    Mehr zu: Wohnmobilstellplatz Reisemobilpark Treviris in Trier



    Dort fanden wir, welche Überraschung, sofort einen Stellplatz. Normalerweise ist das etwas schwierig an einem späten Nachmittag und das auch noch an einem Freitag. Nachdem wir uns auf dem Wohnmobilstellplatz eingerichtet und die Hunde versorgt hatten, machten wir uns auf den Weg zu „McDonald‘s“ der sich nicht weit entfernt vom Stellplatz befindet. Wir aßen dort etwas und freuten uns schon auf die Tour nach Frankreich. Wir ahnten hier noch nicht, dass sich die Serie von Pannen weiter fortsetzen sollte.


    Département Vosges in Lothringen


    15. bis 16. September 2018. Nach einer ruhigen Nacht ging es am Morgen weiter Richtung Luxemburg. In der Regel fahren wir auf unseren Touren in den Süden als nächstes Ziel den Wohnmobilstellplatz „Camping du Lac Kir“ in Dijon an. Aber auf dieser Tour wollten wir Dijon umfahren und uns unterwegs einen Platz zum Übernachten suchen.


    Bazoilles sur Meuse / Vogesen
    Bazoilles sur Meuse / Vogesen


    Wir fanden einen Wohnmobilstellplatz in Rebeuville im Département Vosges. Dieser Wohnmobilstellplatz verfügt nur über drei Plätze und sah nicht sehr einladend aus. Dort trafen wir ein sehr nettes Paar aus den Niederlanden, die ebenfalls mit einem Wohnmobil unterwegs waren. Sie sagten, dass sie nicht auf diesem Platz bleiben werden, sondern, das sie ihn nur zum Ver- und Entsorgen angefahren sind. Ansonsten stehen sie in einem Nachbarort auf einem Platz direkt an der Maas. Auf dem Platz gibt es nichts außer Ruhe und einen schönen Blick auf den Fluss.


    Eine Nacht in Bazoilles-sur-Meuse (Maas)


    Wohnmobilstellplatz Bazoilles-sur-Meuse

    Wohnmobilstellplatz Bazoilles-sur-Meuse

    Mehr zu: “Wohnmobilstellplatz-Bazoilles-sur-Meuse“



    Wir beschlossen ebenfalls nach Bazoilles-sur-Meuse zu fahren und die kommende Nacht auf diesem Platz zu verbringen. Wir leerten unseren Abwassertank und füllten den Trinkwassertank und fuhren zu diesem Wohnmobilstellplat in Bazoilles-sur-Meuse. Dort trafen wir auch das Paar aus den Niederlanden wieder. Nach einem ausgiebigen Spaziergang mit den Hunden entlang der Maas (Meuse) trafen wir uns auf dem Wohnmobilstellplatz wieder und verbrachten einen sehr netten Abend miteinander.


    Bazoilles-sur-Meuse / Vogesen
    Bazoilles-sur-Meuse


    Abschied


    Am nächsten Morgen verabschiedeten wir uns von diesem wunderschönen Ort Bazoilles-sur-Meuse und den sehr netten Pärchen aus den Niederlanden und setzten unsere Reise weiter fort. Das Tagesziel sollte wieder einmal einer unserer Lieblingsstellplätze, dem Wohnmobilstellplatz in Jagliny-sur-Bresbe sein.



    Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Webseite. Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
    Folgen Sie uns auf den sozialen Medien !!!

    Instagramkonto Facebook Konto

    Herzlich Willkommenen auf unserer Webseite. Bitte beachte. Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.