Das Schloss Chambord. Das schönste Schloß an der Loire


  • Wohnmobil Reiseblog. Touren 2019

  • 2019. Schlössertour an die Loire

  • Fahrrad-Touren


  • Intro Schloss Chambord



    Das Schloss Chambord


    Schloss Chambord



    Aufbruch zum Schloss Chambord


    25. Juni 2019. Nachdem wir einige sehr schöne Tage auf dem sehr schönen Camping Platz in Chaumont sur Loire verbracht hatten, wurde es Zeit weiter zu fahren. Also machten wir uns am Morgen auf den Weg zu unserem nächsten Ziel. Dem Schloss Chambord. Bis zum Schloss sind es von Chaumont nur 35 km. So kamen wir zeitig auf dem Wohnmobilstellplatz an und fanden einen schattigen und ruhigen Stellplatz in der Nähe des Schlosses.


    Schloss Chambord - Wohnmobilstellplatz

    Wohnmobilstellplatz Parking Château Chambord

    Mehr zu: Wohnmobilstellplatz-Parking-Château-Chambord



    Schloss Chambord - Schlossbrücke
    Die Schlossbrücke



    Hier sollte man als Besucher zeitig ankommen, da dieses Schloss ein Touristenmagnet ist. Die Park- und Wohnmobilstellplätze sind schon sehr früh komplett belegt.


    An diesem Tag brannte die Sonne erbarmungslos und wir waren glücklich unter ein paar Bäumen zu stehen. Der Wassertank war voll, der Grauwassertank sowie die beiden Toilettenboxen leer.


    Schloss Chambord - Schlossbrücke
    Die Schlossbrücke


    Die Sonne zauberte Strom und ein lächeln auf unserem Gesicht. Nachdem wir mit den Hunden eine Runde gedreht hatten, machten wir uns auf, um uns dieses außergewöhnlich schöne Schloss genau anzusehen.


    Schloss Chambord bei Nacht
    Das Schloss bei Nacht


    Auf dem Weg zur Schlossbesichtigung



    Menschen aus allen Ecken dieser Erde bewegten sich in Massen durch die Anlagen. Jedoch im Gegensatz zum Schloss Neuschwanstein in Bayern lösen sich diese Ansammlungen von Besuchern nach kurzer Zeit wegen der Größe dieses Schlosses und den großzügigen und wunderbaren Parkanlagen nach kurzer Zeit wieder auf. Ähnlich wie auch bei dem Schloss Neuschwanstein scheint der Besuch dieses Schlosses ein Muss, vor allen Dingen für Besucher aus China, zu sein.


    Schloss Chambord



    Das Schloss und seine Geschichte


    Dieses Schloss ist nicht nur das Größte sondern auch das schönste Schloss an der Loire.


    Schloss Chambord - Blick auf den Schlosspark
    Blick auf den Schlosspark



    Es wurde Mitte des16. Jahrhundert von Franz I. erbaut. Vordergründig war dieses Schloss als Jagd- und Prunkschloss gedacht gewesen. Doch es sollte mehr sein. Es sollte der damals bekannten Welt die Macht und Größe Frankreichs demonstrieren. Kunst und Kultur der Renaissance spiegeln sich in diesem Schloss wieder. Der italienische Einfluss auf die Architektur ist nicht zu übersehen.


    Das war der Plan von Franz I.


    Schloss Chambord



    Er machte sich Hoffnung, König Karl V. die Krone zu entreißen, was ihm am Ende nicht gelang. So blieb dieses Schloss am Ende „nur“ ein Jagdschloss. Allerdings eines der Superklasse. Hier traf sich alles was von Adel und Macht war zu Jagdgesellschaften. Die Bediensteten und die Möbel wurden teilweise für solche Veranstaltungen aus anderen Schlössern herbeigeholt. Bei diesen gesellschaftlichen Ereignissen wurde Politik gemacht.


    Schloss Chambord - Innenräume
    Innenräume


    Schloss Chambord - Innenräume
    Innenräume


    Ein Schloss nur für besondere Anlässe


    Ansonsten stand das Schloss meistens leer. Es gab natürlich auch einige geschichtliche und kulturelle Ereignisse dort. So wurde dort der Vertrag von Chambord unterzeichnet. Auch der Sonnenkönig Ludwig XIV. nutzte später dieses Jagdschloss für Gesellschaften.


    Bett
    Bett


    Schloss Chambord - Sofa
    Sofa


    Kultur und Residenz im 18. Jahrhundert


    Der Philosoph Moliere hatte hier in dem kleinen Theater seine Uraufführung des Theaterstücks „Der Bürger als Edelmann“ stattfinden lassen.


    1725 bis 1733 residierte der ehemalige und verbannte polnische König Stanislaw l. Leszcynski dort, Seine Statue findet man auf dem Marktplatz von Nancy. Seine Tochter Katharina war die Gattin des Königs von Frankreich und nach dessen Tod die Alleinherrscherin.


    Schloss Chambord - Blick auf die Loire
    Blick auf die Loire


    Marschall Moritz von Sachsen


    Von 1748 bis 1750 war das Schloss Wohnstätte von Marschall Moritz von Sachsen. Er betrieb hier eine Menagerie und setzte für dieses Vorhaben über 100 Rehe an, die er sich aus Sachsen kommen ließ.
    Von Ihm stammen auch die Kachelöfen aus Fayence. Sie lösten die offenen Kamine, die überall im Schloss zu sehen sind, ab. Die neuen Öfen waren wesentlich wirkungsvoller und verursachten weniger Russ. (Welch ein Fortschritt)


    Schloss Chambord - Blick auf den Schlosspark
    Blick auf den Schlosspark


    Er war es auch, der die bis dahin die kahlen Wände und Decken mit kunstvollen Holzvertäfelungen versehen ließ.


    Die französische Revolution


    Auch die französische Revolution ging nicht spurlos an diesem Schloss vorüber. Wie andere Schlösser an der Loire wurde auch Dieses komplett geplündert. Es entstanden große Schäden am Schloss. Die neuen Herren dachten sogar darüber nach, dass Schloss komplett abreißen zu lassen.


    Schloss Chambord



    Napoleon Bonaparte



    Napoleon Bonaparte überließ dieses Schloss später Louis-Alexandre Berthier. Dieser war von Hause her Architekt und Ingenieur, aber auch Capitaine der Dragoner. Später diente er unter Lafayette bei dem amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Auch im Dienste der königlichen Familie erwarb er sich hohes Ansehen. Während der französischen Revolution wechselte er die Seiten, da er in der neuen Bewegung wesentlich mehr Potential für sich sah. Bonaparte stellte ihn in der Folge an die Spitze der „Armee de Rome”.


    Schloss Chambord - Park
    Der Schlosspark



    Zur Zeit des deutsch-französischen Krieges wurde das Schloss als Lazarett genutzt.
    Eine kleine Fußnote, welche einen Bogen zu der Nachkriegsgeschichte Deutschlands schlägt. Wer sich das Schweriner Schloss schon einmal genauer angesehen hat, wird feststellen, das Dieses dem Schloss Chambord zum Verwechseln ähnlich sieht. Der Grund ist, dass das Schloss Chambord den Bauherren als Vorlage zum Wiederaufbau des Schweriner Schlosses diente.


    Die deutsch-französischen Kriege. Das Schweriner Schloss.


    Das Schweriner Schloss in der Hauptstadt von Mecklenburg-Vorpommerns ist Sitz der Landesregierung
    Das Schweriner Schloss in der Hauptstadt von Mecklenburg-Vorpommerns ist Sitz der Landesregierung

    Schloss Chambord bei Nacht
    Schloss bei Nacht


    UNESCO Weltkulturerbe



    1981 wurde das Schloss in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen. Diese Schloss wird sogar zweimal dort gelistet, da auch die Region der Schlösser an der Loire zum UNESCO Weltkulturerbe gehört.


    Dieses Schloss ist das schönste Schloss, das wir bis jetzt gesehen haben. Da kommt noch nicht mal annähernd das Schloss Neuschwanstein mit. Ein Besuch ist unbedingt zu empfehlen.


    Unser letzter Stop auf dieser Tour. Metz an der Mosel


    26. Juni 2019. Am Morgen verließen wir den Wohnmobilstellplatz am Schloss und machten uns auf den Weg nach Hause. Inzwischen waren die Außentemperaturen so angestiegen, dass der Aufenthalt im Wohnmobil zur Belastung wurde.
    In Metz steuerten wir den Campingplatz an der Mosel an, auf dem wir schon einmal vor einigen Jahren waren. Wir blieben dort nur eine Nacht und machten uns am nächsten Morgen auf den Heimweg nach Buchholz.


    Metz
    Metz

    Metz - die Mosel

    Camping Municipal Metz Plage

    Mehr zu: Camping-Municipal-Metz-Plage



    Wohin wird uns unsere nächste Reise bringen? Natürlich dorthin wo es schön ist !!!



    Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Webseite. Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
    Folgen Sie uns auf den sozialen Medien !!!

    Instagramkonto Facebook Konto

    Herzlich Willkommenen auf unserer Webseite. Bitte beachte. Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.