Von Peñíscola nach Valencia


  • Wohnmobil Reiseblog. Touren 2019

  • Überwintern in Spanien 2019/20.

  • Motorradtouren


  • Valencia



    Ein kurzer Aufenthalt in Peñíscola.


    19. November 2019. Am späten Vormittag verließen wir den Stellplatz Area340 in Creixell und setzten unsere Reise weiter fort. Über die Landstraße ging es weiter in Richtung Valencia. Am späten Nachmittag erreichten wir den Platz, den wir uns vorher schon als Zwischenstopp ausgesucht hatten. Allerdings war der Platz vollkommen belegt.


    Campingplatz in Peniscola
    Campingplatz in Peniscola


    Eine Nacht auf dem Campingplatz


    Also fuhren wir weiter nach Peniscola. Dort befindet sich ein Campingplatz mit integrierten Wohnmobilstellplatz. Wir fanden einen Platz, der groß genug für unser Wohnmobil mit Anhänger war. Zudem er sich direkt neben der Einfahrt befand. 15 Euro für eine Nacht war auch in Ordnung. Leider gab es immer noch keinen Satellitenempfang. Die Anlage suchte und suchte. Ohne Erfolg. Langsam dämmerte es uns, das etwas mit der Technik nicht stimmt. Wir vertagten dieses Thema auf einen anderen Tag und verzichteten auf den Fernsehabend. Und Hurra, wir haben es überlebt.


    Der Hafen von Peniscola
    Der Hafen von Peniscola


    Müll am Straßenrand


    Zum Bedauern unserer Hunde gab es dort keine Möglichkeit „Gassi“ zu gehen. Direkt hinter dem Tor befindet sich die Straße. Ohne Fußweg. Obwohl dort 50km/h vorgeschrieben ist, hielt sich Niemand daran. Hier zu Fuß zu gehen ist schon ein lebensgefährliches Unterfangen. Zudem die schmalen Streifen zu den Mauern der Häuser voller Müll waren, welchen die Autofahrer wohl während der Fahrt einfach so aus dem Fenster werfen. Aber dieses Phänomene begegnete uns überall in Spanien. Blechdosen, jede Menge Plastikflaschen bis hin zu Bauschutt.


    In den großen Städten ist es besser, da hier regelmäßig der Müll an den Straßen von den Mitarbeitern der Stadt beseitigt wird. Obwohl wir eigentlich vor hatten länger zu bleiben, beschlossen wir aus diesen Gründen unsere Reise am nächsten Morgen weiter fort zu setzen.


    Ein paar wunderschöne Tage in Valencia.


    Betera - Valencia - Wohnmobilstellplatz

    Wohnmobilstellplatz Valencia Camper Park in Bétera

    Mehr zu: Wohnmobilstellplatz-Valencia-Camper-Park-Bétera



    Eine Motorradtour nach Valencia


    20. November 2019. Wir hatten schon sehr viel über Valencia gehört und gelesen. Es war ein absolutes Muss diese Stadt zu besuchen. Als Wohnmobilstellplatz suchten wir uns den Platz Valencia Camper Park aus. Wir planten hier einige Tage zu verbringen und uns natürlich diese Stadt anzuschauen. Der Wohnmobilstellplatz befindet sich am Ortsrand von Betera. Von dort aus machten wir einen Tagesausflug mit dem Motorrad nach Valencia. Da wir mit dem Motorrad sehr flexibel in der Wahl eines Parkplatzes sind, können wir in der Regel immer problemlos einen Parkplatz finden.


     

    Etwas geschichtliches über diese Stadt



    Die Stadt blickt auf eine bewegte Vergangenheit zurück, deren Spuren der Besucher überall zu sehen bekommt. Gegründet wurde sie im Jahre 138 v.Chr. von den Römern. Dann kamen die Goten, dann die Amiriden. Die Stadt und die Umgebung fiel zeitweise an islamische Herrscher. Diese wurden dann wieder von christlichen Herrschern vertrieben. 1212 zerfiel Spanien nach der endgültigen Vertreibung der Mauren aus Spanien in viele kleine Königreiche. 1238 eroberte Jakob l von Aragon die Stadt. Die Stadt erlebte ein rasantes Wachstum und Reichtum, geprägt durch die Kirche, die Arbeitsmöglichkeiten und der kulturellen Entwicklung.


    Kirche in Valencia
    Gottesdienst


    Die Markhalle von Valencia


    Valencia Markthalle
    Die Markthalle

    Valencia Markthalle
    Fischangebot in der Markthalle


    Es lohnt sich, diese Markthalle zu besuchen. Hier findet der Besucher und Kunde alles wonach sein Herz auf kulinarischer Ebene begehrt. Wein aus Spanien, Fisch, Muscheln Austern direkt aus dem Meer, Obst und Gemüse um nur einiges zu erwähnen. Die alte historische Architektur gibt diesem Markt eine exotische Note.


    Einige Sehenswürdigkeiten von Valencia


    Valencia Neptun Brunnen
    Valencia Neptun Brunnen


    Bei Neptunbrunnen handelt es sich um einen Springbrunnen in der Altstadt. Wie der Name schon sagt, stellt er den römischen Gott Neptun dar. Er galt in der Mythologie als der Gott des Meeres. Vergleichbar mit dem griechischen Gott Poseidon. Dieser Brunnen entstand in der Zeit der Renaissance.


    Valencia Stadttor
    Das Stadttor von Valencia


    Leider blieb uns nur wenig Zeit um uns alle kulturellen Dinge anzusehen, da wir, bedingt, dass unsere Hunde sich alleine im Wohnmobil befinden, wir nur über ein kleines Zeitfenster verfügten.


    Kein Satellitenempfang. Ursache und Lösung


    Satellitenempfang




    Im Übrigen löste sich auch am Ende des Tages das Problem mit dem Satellitenempfang. Der Grund für diesen Ausfall war, dass wir einen bestimmten Breitengrad überschritten hatten und damit der Winkel zum Satelliten nicht mehr stimmte. Ich habe daraufhin das LNB um ca 6° gedreht und es funktionierte wieder. Nachfolgend eine Tabelle in welchem horizontalen Winkel sich die „Astra-Satelliten zum jeweiligen Standort befinden.


    Signaliumsetzer



    Für die Ausrichtung einer Satellitenschüssel sind zwei Einstellungen notwendig:


    Eine Schwenkung horizontal (links-rechts) für den Azimutwinkel und eine  Schwenkung vertikal (unten-oben) für den Elevationswinkel.

    Azimut wird als der Winkel angegeben, der von Nord über Ost zur Einfallsrichtung des Satellitensignals führt. So beträgt z. B. bei Göttingen der Azimut für ASTRA 19,2° Ost rund 168°. Dabei ist die Schwenkrichtung links /rechts der Satellitenschüssel gemeint.

    Die Elevation (d. h. der Höhenwinkel) liegt hier bei rund 30°.

    Den Azimutwinkel und den Elevationswinkel sucht die Anlage in den meisten Wohnmobilen selber. Der SKEW-Winkel muss fest je nachdem wo man sich auf der Erde befindet von Hand fest justiert werden. Moderne Systeme justieren diesen Winkel durch Drehen des LNB selbstständig und automatisch.

    Der SKEW-Winkel. Hierbei ist es erforderlich das LNB zu Drehen. Die meisten LNBs verfügen über eine entsprechende Skala. Die meisten benutzen den Astra- Satelliten Ost.

    Bei modernen Systemen wird der SKEW-Winkel über GPS ermittelt und das LNB dem entsprechend automatisch justiert. Fällt das GPS allerdings aus, weil kein Signal gesendet oder empfangen werden kann, geht nichts mehr. 


    Achtung !!!! Diese Einstellung geht immer von der Null-Position des LNB aus.

    LandAstra 1 19.2° Ost Ost Astra 3 23.5°Astra 2 28.2° Ost
    Frankreich11°14°
    Beneluxstaaten
    England10°12°
    Irland11°13°16°
    Portugal22°25°28°
    Südspanien, Gibraltar   20°24°28°
    Skandinavien-4°-4°-6°
    Griechenland-12°-7°
    Türkei, Ungarn, Weißrussland-20°-15°-11°
    Kanarische Inseln                   39°42°44°
    Marokko                            23°27°31°
    Italien, Sizilien                   -2°
    Kroatien                         -5°-1°
    Tunesien, Libyen                     15°





    Vielen Dank für Ihren Besuch auf unserer Webseite. Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
    Folgen Sie uns auf den sozialen Medien !!!

    Instagramkonto Facebook Konto

    Herzlich Willkommenen auf unserer Webseite. Bitte beachte. Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.